Gottesdienste und Veranstaltungen

 

Taizé-Gebet 2017

 

Kinder und Familien

Sternsingeraktion 2015: Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!

Unter diesem Motto der diesjährigen Sternsingeraktion machten sich am Samstag und Sonntag, 10. und 11. Januar 2015 die Sternsinger in Hünfeld, Rückers, Sargenzell und Großenbach wieder auf den Weg. Sie brachten den Menschen den Segen Gottes für das neue Jahr und schrieben ihn an die Türen der Häuser.

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ kann sich in diesem Jahr über die gesammelten Spenden in Höhe von 10.687 Euro freuen (St. Jakobus 5.066 €, St. Ulrich 2.480 €, Sargenzell 948 €, Rückers 737 €, Großenbach 1.456 €).
Das Kindermissionswerk unterstützt weltweit zahlreiche Projekte für Kinder
in Not. Mit den Hilfsprojekten sollen den Menschen vor Ort bessere Lebensbedingungen ermöglicht werden. Mit den Spenden schenken unsere Sternsinger jedoch nicht nur anderen hilfsbedürftigen Kindern in der Welt Hoffnung. Sie erinnern darüber hinaus auch uns daran,
unser Leben auf Jesus Christus zu setzen, der an Weihnachten geboren ist und uns neue Hoffnung, Liebe und Frieden schenken möchte. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mithilfe durch die Spenden. Besonderer Dank gilt auch allen Sternsingerkindern, Betreuern, sowie allen Helfern rund um die Vorbereitung und Durchführung dieser weltweit beispielhaften und einzigartigen Aktion.

Sternsingeraktion 2014: Hoffnung für Hünfeld, Malawi und weltweit!

„Hoffnung für Flüchtlingskinder aus Malawi und weltweit!“ Unter diesem Motto der diesjährigen Sternsingeraktion machten sich am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Januar 2014 die Sternsinger in Hünfeld wieder auf den Weg. Sie brachten den Menschen den Segen Gottes für das neue Jahr von Tür zu Tür. Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ kann sich in diesem Jahr erneut über die gesammelten Spenden in Höhe von rund 8.700 Euro aus Hünfeld (Jakobus: 4.640,48€ und Ulrich: 2.276,04€), Sargenzell (1.023,27€) und Rückers (788,-€) freuen. Das Kindermissionswerk unterstützt weltweit zahlreiche Projekte für Kinder in Not. Mit den Hilfsprojekten sollen den Menschen vor Ort bessere Lebensbedingungen ermöglicht werden. Mit den Spenden schenken unsere Sternsinger jedoch nicht nur anderen hilfsbedürftigen Kindern in der Welt Hoffnung. Sie erinnern darüber hinaus auch uns hier in Hünfeld daran, unser Leben auf Jesus Christus zu setzen, der an Weihnachten geboren ist und uns neue Hoffnung, Liebe und Frieden schenken möchte.

Im Blick auf die nächste Sternsingeraktion 2015 bitten wir alle Bewohner aus den Kirchengemeinden St. Jakobus und St. Ulrich, die von den Sternsingern besucht werden möchten, im Advent 2014 um Anmeldung! Aufgrund sinkender Teilnehmerzahlen der Sternsinger und Gruppenleiter können nicht mehr alle Straßen und Häuser abgedeckt werden.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mithilfe durch die Spenden. Besonderer Dank gilt auch allen Sternsingerkindern, Betreuern, Eltern und Familien, die für die Gruppen dieses Jahr ein Mittagessen bereitgestellt haben!

Sternsinger 2013 brachten den Segen

„Segen bringen – Segen sein!“

Unter diesem Motto der diesjährigen Sternsingeraktion machten sich am Samstag und Sonntag, 07. und 08.01.2013 die Sternsinger trotz Minustemperaturen in Hünfeld wie-der auf den Weg. Sie brachten den Menschen den Segen Christi für das neue Jahr von Tür zu Tür. Dabei sammelten die Kinder mit gro-ßer Motivation Spenden für Kinder in Not. So kann sich das Kin-dermissionswerk „Die Sternsinger“ in diesem Jahr erneut über eine beträchtliche Spende in Höhe von rund 10.300 € (Jakobus 6.061,29 €, Ulrich 2.512,58 €, Sargenzell 925,37 €, Rückers 780,00 €) aus Hünfeld, Sargenzell und Rückers freuen.

Das Kindermissionswerk unterstützt weltweit zahlreiche Projekte für Kinder in Not. Dieses Jahr stand das Land Tansania im Mittelpunkt der Aktion. Mit den Hilfsprojekten sollen den Menschen vor Ort bessere Lebensbedingungen, besonders im Bereich der Gesundheit, der Wasserversorgung sowie der Bildung ermöglicht werden. Wie schon im vergangenen Jahr sollen die in Hünfeld gesammelten Spenden den Projekten von Father Rogers aus Uganda, Priester des Bistums Hoima, zukommen. Schon seit vielen Jahren besteht ein enger Kontakt zwischen den Diözesen Fulda und Hoima. Bisher konnten dort mit den Geldern bereits ein Brunnen, ein Wassertank,
Pumpen, eine Solaranlage und zwei Schulgebäude mitfinanziert werden. Mit den diesjährigen Spenden soll der Bau einer weiteren Schule, eines Internats, einer Kirche und Sozialstationen, in denen auch Kinder betreut werden, unterstützt werden.

Bilder zu dem von uns unterstützten Projekt finden Sie hier:

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mithilfe durch die Spenden. Besonderer Dank gilt auch allen Sternsingerkindern, Betreuern, Eltern und Familien, die für die Gruppen ein Mittagessen bereitgestellt haben!

 

Jubiläumsveranstaltungen

 

Kirchengeläut