Gottesdienste und Veranstaltungen

 

Taizé-Gebet 2017

 

Kinder und Familien

Heute Abend ist das Taizé-Gebet bei uns!

Komm und sieh und lass Dich darauf ein – begegne Gott in Gemeinschaft!

Termine 2017 - jeweils sonntags 19.00 Uhr


15. Januar          Großenbach

12. Februar         Krypta St. Ulrich-Kirche in Hünfeld

12. März              evang. Kirche in Großenmoor

09. April              Krypta St. Ulrich-Kirche in Hünfeld

07. Mai                Morles

18. Juni               St. Jakobus Hünfeld anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Jakobuskirche

20. August           Klosterkirche Hünfeld

10. September    Krypta St. Ulrich-Kirche in Hünfeld

01. Oktober         kath. Kirche Burghaun

12. November     Krypta St. Ulrich-Kirche in Hünfeld

10. Dezember     Sargenzell


Seit Januar 2014 ist die Gebetsstunde nach der ökumenischen Brudergemeinschaft in Taizé in Frankreich auch in unserem Pastoralverbund „auf Tour“. Langsam finden wir uns zusammen, der Ablauf spielt sich so nach und nach ein, das Singen und Beten werden intensiver und ruhiger und die Faszination, die von „Taizé“ ausgeht wird für die Mitbetenden mehr und mehr spürbar.

Über 70 Jahre schon treffen sich die Brüder in dem kleinen Ort Taizé täglich in ihrer Versöhnungskirche, um gemeinsam das Stundengebet zu beten. Und dabei sind sie nie allein. Viele tausend vor allem Jugendliche, aber auch Erwachsene kommen jährlich in diesen kleinen Ort in Burgund in Frankreich, um an Gebet und Leben der Gemeinschaft teilzunehmen, die der Gründer Roger Schutz beschreibt mit den Worten: „Eine Gemeinschaft, in der es im Letzten um die Güte des Herzens und die Einfachheit geht.“

Von Taizé aus haben sich an unzähligen Orten auf der Welt Gebetsgemeinschaften gebildet, die in diesem Geiste miteinander beten, als Zeichen des Friedens über alle konfessionellen Grenzen hinweg.
Wir hier im Pastoralverbund St. Benedikt möchten uns diesem weltweiten Gebetsnetz anschließen. Zusammen mit unseren Geschwistern der evangelischen Kirchen aus Hünfeld und Burghaun findet alle zwei Monate jeweils in einer anderen Kirche ein Gebetsabend statt.


Die ruhigen, meditativen Gesänge, eine längere Zeit der Stille nach einem Wort aus der Heiligen Schrift (ca. 5-10 Minuten), ein mit vielen Kerzen erleuchteter Kirchenraum, ein Kreuz und verschiedene Ikonen charakterisieren diese Form des Gebets. Die oft wiederholten kurzen Liedrufe, sowie die Stille vor Gott können uns helfen, Gott ganz einfach und unmittelbar in unserem Herzen zu begegnen.

Herzlich willkommen, wer sich gerne im Vorbereitungsteam einbringen will oder auch die mehrstimmigen Gesänge zwischendurch lernen oder vertiefen möchte. Besondere Einladung auch an alle, die sich mit einem Musikinstrument beteiligen möchten, (Flöte, Querflöte, Geige, Blasinstrumente, …)

Sie können sich im Pfarrbüro St. Jakobus (Tel. 2246) melden oder eine Person der Vorbereitungsgruppe ansprechen. Bei den Gebetsabenden liegt auch eine Liste für Interessenten aus, in der Sie sich eintragen können.


Für alle, die Taizé gerne auch einmal hautnah und mittendrin erleben möchten, planen wir in der 2. Jahreshälfte eine Fahrt dorthin. Die weiteren Termine und Gebetsorte können Sie dem Jahresplakat entnehmen.

Für das Taizé-Team
Elke Jost

 

Jubiläumsveranstaltungen

 

Warum immer ich?

 

Kirchengeläut