Überschrift



Für eine sichtbare Kirche – laden Sie Ihr Porträtfoto hoch und werden Sie Teil des Synodalen Weges.


Taizégebet 2022

Nächste Termine des Taizégebets:
Am 29. Mai 2022 und am  26. Juni

Geänderte Uhrzeit: 19.15 Uhr

bei schönem Wetter im Pfarrgarten von St. Jakobus, bei schlechtem Wetter in der Jakobuskirche.


Gottesdienste und Konzerte

Samstag, 11. Juni 2022, 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr), Kirchplatz St. Jakobus, Hünfeld

Jazz am Kirchplatz mit Three4U

Das Trio Three4U mit Meggi Klüber (vocals), Christopher Löbens (piano) und Martin Matl (drums) lädt zur 2. Ausgabe von „Jazz am Kirchplatz“ am Samstag, 11. Juni um 20.00 Uhr nach Hünfeld vor die Stadtpfarrkirche ein. Um Anmeldung bis Donnerstag, 9. Juni über das Pfarramt St. Jakobus ( pfarrei.st-jakobus-huenfeld@bistum-fulda.de ) mit Angabe der Personenzahl wird gebeten. Eintritt „auf Hut“. Getränke gibt es vor Beginn und in der Pause.

Pfingstmontag, 6. Juni 2022, 19.00 Uhr, Katholische Kirche St. Ulrich, Hünfeld

Konzert mit der Christophorus-Kantorei Altensteig

Die renommierte Christophorus-Kantorei Altensteig ist der Chor des Christophorus-Gymnasiums in Altensteig im Nordschwarzwald mit Mädchen- und Jungenstimmen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Geleitet wird der Chor seit 1993 von Michael Nonnenmann, gegründet wurde er 1962 von Jürg Wieber.

Am Pfingstmontag, den 6. Juni ab 19 Uhr gibt die Christophorus – Kantorei Altensteig unter der Leitung von Michael Nonnenmann ein Chorkonzert in der Kath. Kirche St. Ulrich (Appelsbergstr.) in Hünfeld.

Der preisgekrönte Konzertchor des Christophorus-Gymnasiums Altensteig singt Chorwerke von

Felix Mendelssohn Bartholdy, Rudolf Mauersberger, Aaron Copland, Alberto Grau und Jake Runestad.

Die Christophorus-Kantorei zählt 45 Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren. In speziellen Chorklassen und im Christophorus-Kinderchor werden die Choristen an das Singen im Konzertchor hingeführt. Neben intensiver Probenarbeit erhält jedes Chormitglied Einzelunterricht bei den Stimmbildnern Jeannette Bühler und Samuel Schick.

Die Christophorus-Kantorei gibt jährlich ca. 30 Konzerte im In- und Ausland. Jedes Frühjahr findet

eine zweiwöchige Tournee statt, die den Chor in nahezu alle europäischen Länder und nach Namibia, Südafrika, Argentinien, in die USA und nach Neuseeland führten.

Die Christophorus-Kantorei verfügt über ein weit gespanntes Repertoire geistlicher und weltlicher Chormusik a cappella - mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Chorwerken. Besondere Höhepunkte bilden darüber hinaus die Aufführungen oratorischer Werke, Opern und Musicals.

Die Christophorus-Kantorei ist mehrfache Preisträgerin bei nationalen und internationalen Chorwett-bewerben. Im Jahr 2010 gewann der Chor einen 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund, im Jahr davor den Kulturpreis Baden-Württemberg, wobei die Jury „die besondere Breite und Ausstrahlung“ hervorhob. Die jüngsten Erfolge des Chores sind drei Goldmedaillen innerhalb dreier Wochen im Frühjahr 2017, beim Internationalen Chorwettbewerb „Harmonie-Festival“ in Limburg-Lindenholzhausen und beim Vocal Music Festival in Tampere/Finnland sowie ein 1. Preis beim Internationalen Chorwettbewerb in Zadar/Kroatien 2018.

Regelmäßig stehen CD - Produktionen auf dem Programm, zuletzt 2017 die CD „Verleih uns Frieden“. Außerdem wurde die Christophorus-Kantorei durch Rundfunk - und Fernsehaufnahmen einem breiteren Publikum bekannt.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.

Informationen und Pressestimmen finden Sie auch im Internet unter www.christophorus-kantorei.de .

Sonntag, 31.10.2021, 16.00 Uhr Stadtpfarrkirche St. Jakobus, Hünfeld

Sie singt und klingt und swingt - die Königin, Instrument des Jahres 2021

Bekannte Kirchenlieder in anderem musikalischem Gewand (Swing, Bossa, Funk) und Werke von J. S. Bach, D. Buxtehude, F. Mendelssohn

Meggi Klüber, Gesang

Christopher Löbens, Orgel

"Spiel beim Abschied leise Mozart..."

Vokalkonzert am Sonntag, 27. September 2020 um 15.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Jakobus, Hünfeld anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta

Unter dem Motto „Spiel beim Abschied leise Mozart…“ findet anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta am Sonntag, 27. September 2020 um 15.00 Uhr ein Konzert im Pfarrzentrum St. Jakobus, Hünfeld statt.

Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke von W. A. Mozart, dem Lieblingskomponisten von Pfarrer Borta: Rebecca Göb (Sopran), Anna Löbens (Sopran), Maria Löbens (Mezzosopran), Erik Reinhardt (Tenor) und Georg Rupprecht (Bariton) singen Arien und Ensemble-Nummern aus bekannten Opern des Komponisten. Am Klavier begleitet und die Leitung hat Christopher Löbens.

Der Eintritt ist frei - eine Kollekte ist auf Wunsch von Pfarrer Borta für den „Charles Lwanga-Stiftungsfonds“ zur Unterstützung von Priestern in Uganda bestimmt. Wegen des sehr begrenzten Platzangebotes ist der Besuch des Konzertes nur nach vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro St. Jakobus (Tel. 2246) unter Angabe der Namen, Adressen und Telefonnummern aller angemeldeten Personen zu folgenden Zeiten möglich: Montag, 9-13 Uhr; Dienstag bis Freitag, 9 – 13 Uhr, Dienstag und Mittwoch, 14-17 Uhr, Donnerstag, 14 - 18 Uhr

"Spiel beim Abschied leise Mozart..."

Gottesdienst mit anschließendem Konzert am Sonntag, 20. September 2020 um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus, Hünfeld anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta

Am Sonntag, 20. September um 9.30 Uhr erklingt in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus, Hünfeld unter dem Motto „Spiel beim Abschied leise Mozart…“ anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta die Missa brevis in B von W. A. Mozart. Ausführende sind Anna Löbens (Sopran), Christina Löbens (Alt), Philipp Geistlinger (Tenor), Anton Löbens (Bass), Maria Löbens (Orgel) und das Streichquartett der Kammerphilharmonie Mannheim. Die Leitung hat Regionalkantor Christopher Löbens.  Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein halbstündiges Mozart-Konzert mit dem Streichquartett der Kammerphilharmonie Mannheim statt. Für Gottesdienst und Konzert ist eine Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich."

"Spiel beim Abschied leise Mozart..."

Konzert am Sonntag, 6. September 2020 um 16.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Jakobus, Hünfeld anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta

 

Unter dem Motto „Spiel beim Abschied leise Mozart…“ findet anlässlich der Verabschiedung von Pfarrer Peter Borta am Sonntag, 6. September 2020 um 16.00 Uhr ein Konzert im Pfarrzentrum St. Jakobus, Hünfeld statt.

Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke von W. A. Mozart, dem Lieblingskomponisten von Pfarrer Borta. Es musizieren Maria Löbens (Oboe, Gesang), Anna Löbens (Violine), Anton Löbens (Klavier, Violoncello) und Christopher Löbens (Klavier).

Der Eintritt ist frei - eine Kollekte ist auf Wunsch von Pfarrer Borta für den „Charles Lwanga-Stiftungsfonds“ zur Unterstützung von Priestern in Uganda bestimmt. Der Besuch des Konzertes ist nur nach vorheriger Anmeldung im Pfarrbüro St. Ulrich (Tel. 06652-2665) unter Angabe der Namen, Adressen und Telefonnummern aller angemeldeten Personen zu folgenden Zeiten möglich: Montag, 14 – 17 Uhr; Dienstag bis Freitag, 9 – 12 Uhr. Alternativ: Anmeldung bei Christopher Löbens unter 06652-74277, ebenfalls unter Angabe von Namen, Adressen und Telefonnummern aller angemeldeten Personen.


Christmette 2019: Fernsehgottesdienst der ARD

An Heiligabend, 24.12.2019 wird die Christmette ab 23.20 Uhr aus der Stadtpfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld von der ARD als Fernsehgottesdienst übertragen.

Zelebrant ist Stadtpfarrer Peter Borta.

Musikalisch wird dieser Gottesdienst vom Vokalensemble St. Benedikt, Hünfeld und Niklas Jahn, Mainz (Orgel) gestaltet. Die musikalische Leitung hat Regionalkantor Christopher Löbens.

Maiandachten im Hünfelder Land

Männerseelsorge

"Mach dein Licht an,.."

Hünfelder Jedermann am 08. Juli 2022

Caritas International

Ihre Spende kommt an



Hinsehen und Handeln

Hier finden Sie aktuelle Informationen des Bistums Fulda