Überschrift

 

Gottesdienste und Veranstaltungen

 

Taizé-Gebet 2017

 

Kinder und Familien

Gottesdienste und Konzerte


Konzert anlässlich 500 Jahre Stadtpfarrkirche St. Jakobus, Hünfeld

„500 Jahre Stadtpfarrkirche St. Jakobus – 500 Jahre Kirchenmusik“ – unter diesem Motto gibt es am Sonntag, 26.03. um 16.00 h ein Konzert in der Hünfelder Stadtpfarrkirche.
Zu hören ist Kirchenmusik aus den letzten 500 Jahren, auch und vor allem von Komponisten, die in unserer Region oder nicht weit davon entfernt gelebt und gewirkt haben.
Das Konzert wird gestaltet von jungen Gesangssolisten aus Hünfeld und Umgebung – die Leitung hat Christopher Löbens. Pfarrer Borta führt als Sprecher durch das „historische“ Programm.
Weiter wirken mit:
Rebecca Göb, Sopran (Geisa)
Klara Golbach, Alt (Hünfeld)
Thorsten Pirkl, Tenor (Steinbach)
Alexander Summa, Bass (Hünfeld/München)
Christian Niedling, Violoncello (Fulda)
Es erklingen Werke u. a. von Adam von Fulda (um 1500), Heinrich Schütz (wirkte zeitweise bei Hofe in Kassel), Philipp Jacob Baudrexel (zeitweise Domkapellmeister in Fulda), Valentin Rathgeber (geb. in Oberelsbach/Rhön), Johann Michael Bach („Tanner Bach“),  Heinrich Fidelis Müller (Domkapitular und Kirchenmusiker im Bistum Fulda), Georg Andreas Henkel (Domkapellmeister in Fulda).
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.



Adventliches Bläserkonzert

Am 10. Dezember 2016 gibt das Ensemble „dasQuin7ett“ um 19:00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus Hünfeld ein Adventskonzert. Das Holzbläserquintett der Jungen Philharmonie Fulda besteht aus jungen Laienmusikern und Studierenden, die das Publikum mit kammermusikalischen Bearbeitungen bekannter Werke begeistern wollen. Das Programm reicht von Bach über Haydn und Mozart bis zu Tschaikowsky.  Freuen Sie sich auf ein Potpourri aus mitreißenden, festlichen und besinnlichen Stücken sowie auf eine unkonventionelle Weihnachtsgeschichte! 


Der Eintritt ist frei – Spenden sind erbeten



"Swing, Jack, swing!"


Der Kinder- und Jugendchor St. Benedikt präsentiert in seinem Konzert „Swing, Jack, swing!“ am Sonntag, 10. Juli 2016 um 16.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus, Hünfeld ein schwungvolles musikalisches Programm mit Songs und Spirituals. Eine Combo mit Willi Genßler (Saxophon), Andreas Halsch (Bass), Matthias Jakob (Schlagzeug) und Christopher Löbens (Klavier) begleitet die chorischen und solistischen Beiträge der jungen Sängerinnen und Sänger. Der Eintritt zum Konzert ist frei – um eine Spende für die Kinder- und Jugendarbeit an der Stadtpfarrkirche wird gebeten.



Konzert für zwei Chöre


Ein Konzert der besonderen Art wird am Sonntag, 3. Juli 2016 um 16.00 h in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld zu hören sein: unter Leitung von Regionalkantor Christopher Löbens singen das Vokalensemble St. Benedikt aus Hünfeld und das Vokalensemble tonART aus Fulda doppelchörige geistliche Werke verschiedener Epochen, u. a. von Palestrina, Schütz, Bach und Mendelssohn. Für die Zuhörer besonders interessant ist dabei die Raumwirkung, die sich bei einigen Stücken dadurch entfalten kann, dass die Chöre sich an unterschiedlichen Orten des Kirchenraumes aufstellen.


Den begleitenden Basso continuo-Part der barocken Stücke übernehmen Michael Jakob (Kontrabass) und Niklas Jahn (Truhenorgel). Niklas Jahn wird das Programm durch Werke der Orgelliteratur an der großen Orgel der Stadtpfarrkirche bereichern.


Der Eintritt ist frei – um eine Spende nach dem Konzert wird gebeten.



Musicalaufführung des Kinderchores St. Benedikt Hünfeld am Sonntag, 28.02.2016

"Ich will das Morgenrot wecken - David wird König"

Ich will das Morgenrot wecken – David wird König“. So heißt das biblische Singspiel (Musical), das der Kinderchor St. Benedikt zusammen mit vielen Solisten des Chores am Sonntag, 28.02.2016 um 15.30 h in der Stadtpfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld aufführen wird. Erzählt wird die Geschichte von der Erwählung des jungen David, dem vorgeworfen wird, als verträumter Hirtenjunge seine kostbare Zeit mit Harfespielen zu vertun. Mit seiner Musik gelingt es ihm jedoch, die Menschen zu bezaubern, ja sogar der geistig verwirrte König Saul wird durch Davids Gesang zeitweise geheilt. So kommt es, dass ihn das Volk Israel schließlich zu seinem König macht.
Die sehr abwechslungsreiche, zum Teil mitreißende, zum Teil berührende Musik stammt vom sog. Düsseldorfer Kantorenkonvent, der Text von Ronald Klein. Ute Krönung (Klarinette), Johannes Lange (Violine) und David Andruss (Klavier) sorgen für Live-Musik auf hohem Niveau.
Die Leitung hat Christopher Löbens. Es wird kein Eintritt erhoben, aber um eine großzügige Spende nach der Aufführung für die Anschaffung der Lautsprecheranlage der Kirchengemeinde gebeten, die für diese Aufführung nötig war.


Joseph Haydn: Die Schöpfung - Oratorium für Soli, Chor und Orchester

Sonntag, 13. Juli 2014 um 16.30 Uhr
Kath. Kirche St. Ulrich, Hünfeld

Am Sonntag, 13. Juli 2014 führten der Kirchenchor St. Jakobus und das Vokalensemble St. Benedikt in Hünfeld zusammen mit Mitgliedern des Staatsorchesters Kassel sowie Traudl Schmaderer (Sopran), Musa Nkuna (Tenor) und Alexander Summa (Bass) unter Leitung von Regionalkantor Christopher Löbens das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn auf. Für die Sängerinnen und Sänger bedeutete diese Aufführung eine große Herausforderung, die sie mit Bravour meisterten. Sichtlich bewegt bedankten sich die etwa 400 Zuhörer in der Ulrichkirche für die Darbietung dieser großartigen Musik mit lange anhaltendem Applaus.


 

Foto: M. Weinen

 

Jubiläumsveranstaltungen

 

Warum immer ich?

 

Kirchengeläut